Berliner Zoo

Der Berliner Zoo (eigentlich korrekterweise Zoologischer Garten Berlin) liegt im Bezirk Mitte und dem Ortsteil Tiergarten. Er ist mit seiner Fläche von ungefähr 35 Hektaren einer der grössten Zoos in Deutschland und sogar der artenreichste der Welt. Er gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Berlin.
Zoo Berlin
© Photographer: Timehacker | Agency: Dreamstime.com
Pinguine Zoo Berlin Eisbär Zoo Berlin Im Zoo gibt es heute insgesamt ungefähr 14'000 Tiere (1'500 Arten). Eröffnet wurde der Zoologische Garten aber bereits im August 1844. Damit ist er der älteste Zoo Deutschlands. Die Gründung geht auf die Initiative der Zoologen Alexander v. Humboldt und Martin Lichtenstein zurück. Der Grundstock von Tieren legte die königliche Tiersammlung, welche Kaiser Friedrich Wilhelm IV. den Berlinern schenkte. Zu Beginn entstand durch den Gartenarchitekten Peter Joseph Lenné ein Gelände mit Antilopenhaus und einem Elefantenhaus.
Es folgten weitere Bauten, bis 1913 auch ein Aquarium eröffnet wurde. Nach dem Ersten Weltkrieg kamen dann Aussengehege dazu, welche nach dem Vorbild des Hagenbeck Tierparks in Hamburg ausgebaut wurden. Im Zweiten Weltkrieg wurde der grösste Teil vom Zoo durch Bomben zerstört. Von knapp 4'000 Tieren überlebten weniger als 100, darunter zwei Löwen. Elefanten Eingangstor Zoo Berlin In den Jahren nach dem Krieg wurde der Zoologische Garten von Berlin von Katharina Heinroth geleitet. Sie organisierte den Wiederaufbau. Mit der Zeit kamen weitere Bauten und neue Tiere dazu. Heute gibt es im Zoo unter anderem ein Elefanten-, ein Affen-, ein Raubtier- und ein Flusspferdhaus. Ebenfalls ist das grösste Vogelhaus von Europa im Zoo beheimatet. Das Aquarium gilt als das artenreichste innerhalb von Europa. Durch den niedlichen Eisbären Knut strömten Massen von Besuchern in den Zoo. Sehen kann man Knut unterdessen täglich auf der Brillenbäranlage.
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Zoo einfach zu erreichen. Er ist gleich neben dem Bahnhof 'Zoologischer Garten' und der Gedächtniskirche gelegen. Besucher können den Zoologischen Garten entweder durch das bekannte Elefantentor in der Budapester Strasse oder durch das Löwentor am Hardenbergplatz direkt beim Bahnhof betreten.
Weitere Informationen zum Zoo Berlin findest du bei Wikipedia oder der offiziellen Website.