Trafalgar Square

Bei dem Trafalgar Square handelt es sich um eine der schönsten Sehenswürdigkeiten von London. Viele behaupten sogar, dieser Platz sei das eigentliche Herz der britischen Hauptstadt. Darüber lässt sich zwar streiten, doch sicher ist, dass der Trafalgar Square schon seit mehr als zwei Jahrhunderten einen zentralen Treffpunkt in London darstellt.
Trafalgar Square
© Photographer: Andrew Chambers | Agency: Dreamstime.com
Früher fanden sich hier die Ritter zusammen, und heute kommen die Touristen scharenweise zu dem prachtvollen Platz und erfreuen sich an dem schönen Anblick. Es verfügt über zwei berühmte Brunnen und ist umrandet von imposanten Gebäuden. Dazu zählt zum Beispiel die National Gallery, mit der berühmten
Löwenskulptur im Vordergrund, die St. Martin-in-the-Fields Kirche und die Nelson Column. Eine Neuerung an der Trafalgar Square stellen die wechselnden Ausstellungen dar. Die imposanten Statuen und Skulpturen werden regelmässig ausgetauscht, wodurch sich der Platz über die Jahre in unterschiedlicher Optik präsentiert hat. Nelson Column
Ursprünglich aber war der Trafalgar Square nicht als Anziehungspunkt für Touristen, sondern als eine Gedenkstätte angedacht. Admiral Nelson hatte Mitte des 19. Jahrhunderts eine bedeutsame Schlacht gegen Napoleon gewonnen. Nach seinem Tode sollte er geehrt werden, was der Grund für den Bau des Platzes war. In der Mitte des Platzes wurde eine 50 Meter hohe Säule errichtet, auf der Admiral Nelson mit vier Löwen zu sehen ist.
Wer diese Sehenswürdigkeit besichtigen möchte, kann gerne auch mit dem Bus anreisen. Nicht nur aus Gründen des Benzinsparens sondern vielmehr wegen der Attraktivität der Busse. Direkt am Platz befindet sich die zentrale Busstation für die populären Londoner Doppeldeckerbusse. Jeder Urlauber sollte sich das Erlebnis einer solchen Busfahrt gönnen.
Ein weiteres Highlight auf diesem Platz stellen die unregelmässig stattfindenden Festivals dar. So war der Trafalgar Square bereits der Veranstaltungsort des Film-, des Kunst- und des Comedy Festivals. Zudem war der Platz auch Schauplatz der vermutlich bekanntesten Ausschreitung in der Geschichte von London. Als die Einführung einer Kopfsteuer geplant war, wobei jeder Bürger unabhängig von dem Einkommen die gleiche Steuer zahlen müsste, gingen die Einwohner am 31. März 1990 auf die Barrikaden. Die Ausschreitungen fanden zwar in ganz London statt, doch der Trafalgar Square war der Hauptschauplatz.
Von diesen Geschehnissen ist heutzutage jedoch nichts mehr zu spüren. Im Gegenteil: Der prachtvolle Platz wird als einer der schönsten Flecken von London bezeichnet, wo sich Menschen aller Altersklassen wohlfühlen.
Weitere Informationen zum Trafalgar Square in London findest du bei Wikipedia.