Freiheitsstatue - Statue of Liberty

Freiheitsstatue - Statue of Liberty
© Amy Nichole Harris - Fotolia.com
Würde man eine Umfrage unter Touristen und Einheimischen starten, welche Sehenswürdigkeit DAS Symbol für die Vereinigten Staaten von Amerika verkörpert, so käme höchstwahrscheinlich in 90 Prozent aller Fälle als Antwort: Die Freiheitsstatue. Keine andere Sehenswürdigkeit steht so sehr für die Ziele, Werte und Träume dieses riesigen Landes.
Freiheitsstatue Freiheitsstatue mit Sockel Aus diesem Grund ist die „Liberty Enlightening the World“ - so der offizielle Name der geschichtsträchtigen Statue - heute eines der beliebtesten Touristenziele in ganz Amerika. Die Freiheitsstatue befindet sich auf einer nach ihr benannten, kleinen Insel („Liberty Island“) vor den Toren New York´s. Am 28 Oktober 1886 eingeweiht, sollte die Statue zunächst den Zweck erfüllen, aus allen Teilen der Welt heimgekehrte Amerikaner sowie Einwanderer mit den Werten dieses Landes zu begrüssen.
Ursprünglich sollte die Freiheitsstatue schon zehn Jahre zuvor, zur Hundertjahrfeier der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung von 1776, fertiggestellt werden. Der Bau der Statue erwies sich jedoch als so komplex, dass dieser Termin nicht gehalten werden konnte.
Das äussere Erscheinungsbild der Statue of Liberty wurde vom französischen Künstler Frédéric-Auguste Bartholdi entworfen. Bevor sie an ihrem Platz im New Yorker Hafenbereich aufgebaut werden konnte, setzte man sie zunächst in Paris im Jahr 1884 zur Probe zusammen. Nachdem diese Probe erfolgreich verlief, zerlegte man die Statue anschliessend in 350 Einzelteile und verschiffte diese auf einem französischen Kriegsschiff mit Ziel New York. Damit handelt es sich bei der Freiheitsstatue um eine Schenkung von Frankreich an die Vereinigten Staaten von Amerika. Ziel dieser Aktion war, die französisch-amerikanische Freundschaft zu festigen und für die Zukunft weiter auszubauen. Hintergrund der Freundschaft war die amerikanische und die französische Revolution, in denen die Franzosen den Amerikanern stets treu zur Seite standen.
Statue of Liberty von hinten Liberty Island Befestigt ist die Freiheitsstatue auf einem knapp 50 Meter hohen Sockel, der wiederum auf einem sternförmigen Gebäude sitzt, das an ein Fort erinnert, welches als Befestigungsanlage ehemals auf der Insel errichtet war. In diesem Sockel befindet sich heute das zugehörige Museum.
Ihre erste Renovierung erfuhr die Statue exakt 100 Jahre nach ihrem Bestehen im Jahr 1986. Die Renovierungsarbeiten hatten allerdings schon etwa drei Jahre zuvor begonnen, in diesem Zuge wurden insbesondere die im Inneren der Statue befindlichen Eisenträger, welche die Beplankung aus Kupfer halten, von Rost und anderen schädlichen Einflüssen befreit. Insbesondere im Bereich des rechten Arms und der Schulter bestand vor der Renovierung die latente Gefahr eines Bruchs, weswegen der komplette Rahmen der Schulter durch neuen, rostfreien Stahl ersetzt wurde. Am 4. Juli 1986 konnte die Freiheitsstatue schliesslich pünktlich zur Feier ihres 100-jährigen Bestehens neu eingeweiht werden. Gäste waren unter anderem der damals amtierende US-Präsident Ronald Reagan sowie der französische Präsident Francois Mitterrand.
Von der Südspitze Manhattans setzen regelmässig speziell für diesen Zweck eingerichtete Fähren zu Liberty Island über, um Touristen die Besichtigung der Freiheitsstatue und des Museums zu ermöglichen. Im Sommer ist jedoch mit sehr langen Wartezeiten zu rechnen - insbesondere, seitdem nach den Anschlägen am 11. September 2001 die Sicherheitsvorkehrungen in den USA extrem verschärft wurden. Kurz nach den verheerenden Terroranschlägen wurde die Statue aus Angst vor weiteren Übergriffen dieser Art zunächst ganz für Touristen geschlossen. Nach zahlreichen Protesten, sowohl aus der amerikanischen Bevölkerung als auch durch Touristen, wurde die Statue jedoch nach einiger Wartezeit wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Heute kann sie wieder durch die Wendeltreppe bestiegen werden, wobei der Tourist bis zu den Fenstern der Kopfbedeckung empor steigen kann und dort einen atemberaubenden Ausblick geniesst. Ein Besuch der amerikanischen Freiheitsstatue sollte demnach für New York Touristen absolut obligatorisch sein.
Weitere Informationen zur Freiheitsstatue in New York findest du bei Wikipedia.