World Trade Center und Ground Zero

World Trade Center
© Photodo51 - Fotolia.com
Ground Zero mit Licht-Türmen Eine der grössten Katastrophen, die durch Menschenhand ausgelöst wurde, waren die Terroranschläge am 11. September 2001 in den USA. Insbesondere die verheerenden Flugzeugeinschläge in die Zwillingstürme des World Trade Center, die in der Folge vollständig dem Erdboden gleichgemacht wurden, haben sich in die Köpfe nahezu aller Menschen in der Welt eingebrannt. Mehr als 3'000 Menschen verloren bei diesen Anschlägen ihr Leben.
Wir wollen die Ereignisse von damals an dieser Stelle nicht aufarbeiten, dies wurde anderweitig bereits vielfach getan. Uns interessiert viel mehr, in welchem Zustand sich das Grundstück heute befindet und was für die Zukunft dort geplant ist.
Nachdem die Zwillingstürme des World Trade Center bei dem terroristischen Anschlag vollständig zerstört wurden, brauchte man zunächst rund zwei Jahre, um den Schutt abzutransportieren. Anschliessend wurde das rund 6.5 ha grosse Grundstück ausgebaggert, um auch die unteririschen Zerstörungen beseitigen zu können. Gleichzeitig machte sich das ganze Land Gedanken darüber, was zukünftig an diesem Ort errichtet werden könnte. Einige Stimmen wurden laut, die forderten, kein Bürogebäude mehr am Ground Zero zu errichten, sondern lediglich ein Mahnmal für die tausenden Opfer aufzustellen. Schliesslich setzten sich doch diejenigen durch, die den Bau eines neuen Gebäudekomplexes an der Stelle des World Trade Centers forderten, da die Absicht, lediglich ein Mahnmal zu errichten, aus wirtschaftlichen Gründen nicht aufrecht erhalten werden konnte.
Bereits im Jahr 2006 haben die Arbeiten am neuen Gebäudekomplex begonnen, dessen Herz das so genannte „One World Trade Center“ werden soll, das mit einer Höhe von 541 m gleichzeitig das höchste Gebäude der USA darstellen wird. Der neue Wolkenkratzer wird insgesamt 105 Stockwerke beinhalten One World Trade Center und sollte ursprünglich „Freedom Tower“ heissen, bevor er in One World Trade Center umbenannt wurde. Ein genauer Fertigstellungstermin ist noch nicht bekannt, man rechnet jedoch bis zum Jahr 2014 mit der Vollendung des gesamten Gebäudekomplexes. Dieser wird insgesamt aus vier Gebäuden sowie einem World Trade Center Memorial bestehen, in dem ein Museum und eine Gedenkstätte für die Opfer des Terroranschlags geschaffen wird. Das Memorial soll dabei genau auf den Grundflächen der alten Zwillingstürme des World Trade Centers stehen, wobei an Stelle der ehemaligen Gebäude zwei grosse Wasserbecken errichtet werden, die von einem Park umsäumt sind.
Weiterhin gehört zum neuen Gebäudekomplex auch das World Trade Center 7, welches ebenfalls am 11. September 2001 zerstört und anschliessend wieder neu aufgebaut wurde. Der Neubau konnte bereits im Jahr 2006 geöffnet werden und wurde so das erste Gebäude, das zum neuen Gebäudekomplex am Ground Zero zählt. Es verfügt insgesamt über 52 Etagen und ist 228 Meter hoch. Genutzt wird es – wie das alte WTC 7-Gebäude auch - als Bürohaus. Die meisten Büroflächen sind mittlerweile vermietet.
Bis das neue One World Trade Center fertig gestellt ist, befindet sich dort - neben der grossen Baustelle - eine provisorische Haltestelle für die U-Bahnlinien Manhattans. Diese ist allerdings umstritten, da sie sich teilweise auf dem Grundriss des ehemaligen Südturms befindet, der laut Meinung Angehöriger heute einen Friedhof darstellt und daher nicht befahren werden sollte.
Weitere Informationen zum World Trade Center in New York findest du bei Wikipedia.