Boulevard Saint-Germain Paris

Eine Gegend, in der es sich in Paris sehr gut aushalten lässt, ist die Boulevard Saint-Germain. Die Hauptverkehrsstrasse liegt am Rive Gauche, direkt am linken Ufer der Seine und bietet damit eine wunderschöne Atmosphäre. Wer die Boulevard Saint Germain nicht zu Fuss besichtigen möchte, kann das auch mit dem Auto tun, denn die Boulevard Saint-Germain führt in gebogener Form vom Pont de Sully über eine schöne Brücke, durch die man die Ile Saint-Louis überquert, direkt zum Pont de la Concorde und zum Place de la Concorde. Allerdings ist es viel schöner, die Strasse zu Fuss zu erkunden, denn so kann man sich sicher sein, dass man die Schönheit dieser Gegend vollends in sich aufnehmen kann.
Boulevard Saint Germain Paris
© reise-abc.ch
Wenn man durch die Boulevard Saint-Germain fährt oder läuft, wird man durch das fünfte, sechste und siebte Arrondissement der Stadt Paris geführt und kreuzt ausserdem die Boulevard Saint-Michel. Von hier aus kann man sehr viele Sehenswürdigkeiten erreichen. Möchte man sich dann mal ausruhen und die schöne Gegend in der Stadt der Liebe erkunden, ist die Boulevard Saint Germain wie dafür geschaffen. Man kann zum Beispiel eines der berühmten Cafés, wie in etwa das Les Deux Magots oder Le Flore, aufsuchen. In den 1950er Jahren wurden diese Cafés von der intellektuellen Elite aufgesucht und dienten als Zeitvertreib. Boulevard Saint Germain
Auch heute noch gilt die Boulevard Saint-Germain als ein sehr gepflegtes Viertel, in welchem sich Restaurants und Cafés nur so aneinanderreihen. Irgendwie ist hier immer etwas los und vor allem das legendäre Saint-Germain-des-Prés Jazzfestival ist für viele ein willkommener Anlass, sich von der grosszügigen Speisekarte der Restaurants zu überzeugen. Es gibt viele gute Cafés, Brasserien und Restaurants, welche in Reiseführern in der Boulevard Saint-Germain empfohlen werden. Aber auch sonst kann man hier sehr viel erleben. Zum Beispiel hat man es nicht weit zur Pont Neuf und kann dort eine Flusskreuzfahrt auf der Seine machen. Ebenso kann man das Louvre Museum oder die Saint-Sulpice Kirche bestaunen.
An Restaurants bieten sich die Brasserie La Coupole, das Restaurant Les Bookinistes sowie das Restaurant Le Christine an. Die Brasserie La Coupole ist die berühmteste Gaststätte in ganz Paris und lädt sowohl zum Mittag- als auch zum Abendessen in einer gemütlichen Atmosphäre ein. Wenn man möchte, kann man hier aber einfach nur einen Tee trinken, tanzen oder die vorbei laufenden Menschen beobachten. Im Restaurant Les Bookinistes findet man eine hochwertige französische Küche und geniesst beim Speisen einen schönen Ausblick auf die Seine. Es gibt aber noch viele weitere Restaurants in und um die Boulevard Saint-Germain, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind. Schliesslich ist die Boulevard Saint Germain dafür bekannt, neben einer exquisiten Küche auch eine wohlige Atmosphäre für Pariser als auch Touristen zu bieten.
Weitere Informationen zum Boulevard Saint-Germain in Paris findest du bei Wikipedia.