Fluss Seine in Paris - Bootsrundfahrten

Wenn es etwas gibt, das man tun sollte, bevor man Paris nach einem schönen Urlaub wieder den Rücken zukehrt, dann ist das eine Bootsfahrt auf der Seine. Schon während einer Stadtbesichtigung wird man am Ufer der Seine entlanggeführt oder überquert diese sogar über eine der schönen stilistisch eindrucksvollen Brücken. Allerdings denken viele nicht daran, dass die Seine zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten bietet. Man muss sich also nicht damit zufrieden geben, die Seine nur beim Besuchen anderer Sehenswürdigkeiten zu erspähen, sondern sollte die Seine als eigenständige Sehenswürdigkeit ansehen, die viel zu bieten hat.
La Seine Paris
© reise-abc.ch
Bootsrundfahrt auf der Seine in Paris Die Seine ist als Fluss in Nord-Frankreich zu finden, entspringt in Burgund und mündet, nachdem sie von Osten nach Westen geflossen ist, bei Le Havre in den Ärmelkanal. Bei Touristen und den Parisern hat die Seine aber nicht nur dadurch, dass sie mit 777 km der zweitlängste Fluss in Frankreich ist, einen ganz besonderen Status. Vor allem die Schönheit hat es vielen angetan. Die liebevoll konstruierten Brücken, über welche man die Seine überquert, sorgen zusätzlich für eine romantische Stimmung. Deswegen wählen auch viele, die eine Postkarte aus Paris verschicken, Karten, bei denen die Seine als Motiv abgebildet ist.
Wenn man möchte, kann man eine Bootstour auf der Seine machen und in den vollen Genuss dieses schönen Erlebnisses kommen. Entweder kann man direkt eine Bootsfahrt auf der Seine oder aber auf einem ihrer vielen Kanäle machen. Vollkommen egal, für welche Möglichkeit man sich entscheidet, bei einer Bootstour auf der Seine wird man an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbeikommen und kann diese aus einem noch besseren Blickwinkel betrachten. Der Fotoapparat darf deswegen natürlich auf keinen Fall fehlen. Reiseführer empfehlen Touristen, dass sie eine Bootstour auf der Seine entweder Bootsfahrt auf der Seine in Paris gleich am Anfang machen oder aber als krönenden Abschluss eines schönen Urlaubs. Entscheidet man sich dafür, gleich am ersten Tag eine Seine Bootsfahrt zu machen, kann man sich einen Überblick über die Pariser Sehenswürdigkeiten verschaffen und für sich entscheiden, welche der vielen Attraktionen man aus der Nähe sehen möchte. Eine Bootstour auf der Seine kann aber auch ein guter Abschluss für einen Urlaub voll Romantik und Sehenswürdigkeiten der besonderen Art sein.
Während der Bootstour wird man an der Notre Dame ebenso vorbeiziehen wie am Eiffelturm und am Louvre Museum. Nachts bekommt man nochmal einen vollkommen anderen Eindruck, wenn man die Sehenswürdigkeiten über der Seine in besonderem Glanz bestaunen kann. Eine Rundfahrt auf der Seine dauert etwa 4.5 Stunden. Allerdings muss man sich nicht damit begnügen, die Sehenswürdigkeiten von der Ferne aus zu betrachten. Zahlreiche Hotels haben Flyer ausliegen, bei denen man eine solche Bootstour auch mit anderen Attraktionen, wie in etwa einem Revuebesuch, kombinieren kann.